VRB-Bezirk Trier

Anmeldung bis 14.04 für das Weinpaket bitte direkt beim Weingut Lenhardt:  
info(at)weingut-lenhardt.de

&

Anmeldung bis 14.04  für den virtuellen Konferenzraum bei: 
christoph.krier(at)vrb-rlp.de

 

 

Katharina Becker - BPR Platz 2  - LISTE 1

Koordinate Unterrichtsqualität ausbauen

Die Rahmenbedingungen für schulische Inklusion müssen verbessert werden. 

Neue Realitäten: Inklusion wird nach wie vor durch die unzureichenden  Rahmenbedingungen an rheinlandpfälzischen Schulen erschwert. Das frustriert Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte gleichermaßen. Die Versorgung der mit der Inklusion beauftragten Schwerpunktschulen mit Förderschullehrkräften ist unzureichend.

Chance nutzen: Gelingende Inklusion ist nicht allein von der Haltung der Lehrkräfte abhängig, sondern von Investitionen in die personellen, sächlichen und räumlichen Voraussetzungen. Für viele Kinder und Jugendliche ist die Betreuung und Beschulung in einer spezialisierten Förderschule mit kleinen Lerngruppen alternativlos und unverzichtbar.  
 

Christoph Krier - HPR Platz 4  - LISTE 1

Koordinate Gesundheit schützen

Die Anrechnungsstunden für besondere Belastungen und Sonderaufgaben müssen erhöht werden

Neue Realitäten: Die aktuellen Regelungen zur Berechnung der Anrechnungspauschale für besondere unterrichtliche Belastungen und Sonderaufgaben benachteiligen die Realschulen plus im Schulartenvergleich erheblich.

Chance nutzen: Die unterrichtlichen Belastungen sind insbesondere an Realschulen plus kontinuierlich gestiegen. Der VRB fordert deshalb die Umwandlung der Drittelpauschale zur einer Vollpauschale.
 

Jutta Okfen – HPR-IGS Platz 2

Koordinate Lehramt stärken

Integrierte Gesamtschulen brauchen das Lehramt Realschulen plus

Neue Realitäten: In den letzten Jahren standen die neu errichteten Integrierten Gesamtschulen im Zeichen des Aufbaus der gymnasialen Oberstufe, was eine vermehrte Einstellung von Gymnasiallehrkräften erforderte. Als integratives System, das Schülerinnen und Schülern individuelle Schwerpunktbildungen entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit eröffnet, ist die Integrierte Gesamtschule auch auf die das Lehramt Realschulen plus angewiesen.

Chance nutzen: Zur Stärkung der Wahlpflichtfächer und im Hinblick auf differenziertes Unterrichten muss eine ausgewogene personelle Versorgung mit den unterschiedlich ausgerichteten Lehrämtern gesichert werden. Der der VRB fordert deshalb bessere Einstellungschancen für Kollegeninnen und Kollegen mit dem Lehramt Realschulen plus.
 

Neue Ausgabe des „Hieronymus" vom VRB Bezirk Trier

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir stellen Ihnen die neue Ausgabe unserer Verbandszeitschrift „Hieronymus" des VRB aus dem Bezirk Trier vor.

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe downloaden und lesen.

Wir sind auch während der Corona-Krise weiterhin verbandspolitisch für Sie aktiv und stehen solidarisch für Sie ein.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!
Bleiben Sie weiterhin gesund!

Mit kollegialen Grüßen
Christian Jäger

 

VRB-Trier - Wahlvorstandsschulung am 26.01.2021

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

wie Sie unserer Einladung zur Wahlvorstandsschulung am 26.01.2021 entnehmen können, werden wir die Mitglieder der Wahlvorstände an den Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen des Bezirks Trier bestmöglich und umfangreich auf die Planung, Organisation und Durchführung der Personalratswahlen im Mai 2021 vorbereiten.

Sie können sich ab jetzt per Mail für diese Schulung bei unserem Bezirksvorsitzenden Christoph Krier anmelden ( christoph.krier(at)vrb-rlp.de ). Bitte verwenden Sie eine E-Mail-Adresse, unter der wir Sie erreichen und Ihnen wichtige und aktuelle Information zukommen lassen können, die für die Schulung von Bedeutung sind.

Zudem sind wir seitens des Bezirks in der Planung eines digitalen Schulungsangebots und für dieses benötigen Sie eine aktuelle E-Mail-Adresse, um in einen virtuellen Schulungsraum eingeladen werden zu können. Für uns steht der Gesundheitsschutz unserer Kolleginnen und Kollegen an erster Stelle und daher werden wir die Wahlvorstandsschulung ausschließlich als digitale Schulung anbieten.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Wahlvorstandsschulung am 26.01.2021 einen Antrag auf Freistellung und Kostenübernahme bei Ihrer Schulleitung stellen müssen und der Antrag frühzeitig (14 Tage vorher) bei der ADD Trier eingereicht werden muss. 
Die Einladung zur Schulung, die Tagesordnung und den Antrag auf Freistellung finden Sie auf unserer Homepage als Download (www.vrb-rlp.de ).

Nutzen Sie unser Schulungsangebot und treten Sie mit uns in den Austausch, um aufkommende Fragen klären und einen reibungslosen Ablauf der Personalratswahlen vom 03. bis 07. Mai 2021 an Ihrer Schule gewährleisten zu können.


Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!
Ihr Bezirksvorstand Trier

Herausfordernde Corona-Zeiten fordern auch die Bezirksarbeit her-aus – erste digitale Bezirksversammlung des Bezirks Trier

Ein gemütlicher Sessel oder Bürostuhl, Bücherregale im Hintergrund, der Blick aus einem Fenster, Teilnehmer*innen mit oder ohne Kopfhörer, so begegnet man sich in virtuellen Kon-ferenzräumen, wenn Präsenzveranstaltungen unter Corona-Bedingungen nicht möglich sind. 

So trafen sich die Mitglieder des VRB-Bezirks Trier Anfang November zur Bezirksversamm-lung, um im nichtöffentlichen Teil über die Verbandsarbeit im vergangenen Jahr informiert und zugleich auf den Personalratswahlkampf 2021 eingestimmt zu werden. So schaltete sich u.a. der Landesvorsitzende Timo Lichtenthäler anfangs mit zu und dankte den Anwesenden für ihr Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit sowohl auf Bezirks- als auch auf Landesebene.

Der Bezirksvorsitzende Christoph Krier präsentierte den Mitgliedern das neue Wahlkampf-motto und erläuterte das Nominierungsverfahren der Kandidat*innen des Bezirks Trier für die Aufnahme in die Wahlvorschläge. Die Anwesenden wurden über das Procedere der Aus-arbeitung und Erstellung der Kandidatenlisten sowie den zeitlichen Ablauf informiert, bevor im Anschluss die offizielle Verabschiedung der nominierten Kandidat*innen durch die Be-zirksversammlung erfolgte.

Im zweiten Teil referierte Holger Schwab (Bezirksschatzmeister und Leiter des Medienzent-rums Wittlich) über digitale Elemente in der Schulentwicklung. Hier legte er den Schwer-punkt auf das Videokonferenzsystem Big Blue Button, den Schulcampus und ging gemeinsam mit den Teilnehmer*innen der Frage nach, ob man sich bei den digitalen Endgeräten für Lehrkräfte für ein Tablet oder ein Notebook entscheiden sollte. 
 

Die VRB-Bezirke Koblenz und Trier schulten Personalräte online

„Der Gesundheitsschutz unserer Lehrkräfte kommt an erster Stelle!“ – Unter diesem Credo stand in diesem Jahr die Schulung der Personalräte und vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Inzidenzzahlen und verschärften Situationen in den unterschiedlichen Städten und Landkreisen verlagerten die Bezirke die Schulungen ins Netz.

An zwei Schulungsterminen standen interessierten Personalrät*innen der Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen ein Referententeam der Bezirke Koblenz und Trier zur Verfügung, um im gemeinsamen Austausch Fragen rund um die Rechte und Pflichten der örtlichen Personalräte in den Schulen zu erörtern. Der Fokus lag insbesondere zur Zeit der Corona-Pandemie auf der Funktion des Wächteramts, des Informations- und Mitbestimmungsrechts sowie der Wahrung der Friedenspflicht im engen Austausch mit den Schulleitungen vor Ort. Inhaltlich setze Christoph Krier (Vorsitzender des Bezirks Trier) Schwerpunkte im Bereich der Nutzung des Videokonferenzsystems BigBlueButton, des Einsatzes von Kolleg*innen der Risikogruppe im Fernunterricht sowie den verpflichtenden Aufgaben der Lehrkräfte im Falle des Szenario 2 und Szenario 3. Ein weiterer Schulungsbaustein war die Schaffung von Entlastungen bei Pausenaufsichten sowie der richtige Umgang mit der Mund-Nasen-Bedeckung und dem Ermöglichen einer Maskenpause im Laufe des Schulvormittags. 

Einen Bericht zu aktuellen Themen, die momentan im Bezirkspersonalrat aufkommen, lieferte Nicole Weiß-Urbach, Vorstandsmitglied des Bezirks Koblenz und Mitglied des Bezirkspersonalrats Realschulen plus gemeinsam mit Bengjamin Bajraktari, dem Vorsitzenden des Gremiums. 

Bengjamin Bajraktari lieferte Antworten auf Fragen der Teilnehmer*innen, die u.a. die aktuelle Rechtsprechung und Entscheidungen der Justiziare der ADD Trier und des Bildungsministeriums betreffen.  

Bei der Beantwortung der auftretenden Fragen rund um Corona, wie beispielsweise zum Umgang mit dem Datenschutz, der Leistungsbewertung von Schülerarbeiten oder Mehrarbeit wurde das Referententeam von den beiden stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Katharina Becker und Anna Becker des Bezirks Trier sowie durch Erwin Schneider (stv. Landesvorsitzender) tatkräftig unterstützt.


Text: Nicole Weiß-Urbach/ Christoph Krier
Bild: Christoph Krier




VRB zu Gast an der IGS Salmtal

Der Einladung zum 2. IGS-Symposium folgten dreizehn Kolleginnen und Kollegen, um mit den VRB-Vertreterinnen Marlies Kahn (BPR IGS) und Jutta Okfen (IGS Salmtal) sowie der Junglehrervertreterin Jenny Beyer und Christoph Krier (Bezirksvorsitzender) in einen kollegialen Austausch zu treten.

Im Fokus standen Themen wie Mutterschutz, Elternzeit und Altersteilzeit. Hierzu konnten sich die interessierten Kolleginnen und Kollegen innerhalb zweier Gesprächsinseln austauschen.

Neben den formalen Richtlinien zur Beantragung der Elternzeit bzw. der Altersteilzeit war es für die Anwesenden wichtig, mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen in den Austausch zu kommen, um die eigene anstehende Entscheidung neu zu bewerten.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe unserer Verbandszeitschrift.


Der DigitalPakt Schule RLP

Hier werden Sie direkt auf die Seite des Ministerium für Bildung weitergleitet und finden alle wichtigen Infos zum aktuellen Stand über den DigitalPakt Schule in Rheinland-Pfalz.

Link zum DigitalPakt Schule RLP

 

Aktuelles Trier

News 1 bis 7 von 31

Bezirksvorsitzender

Christoph Krier

Engelborn 9
54296 Trier
Tel.: 0651 - 699 82 07
 
E-Mail: Christoph Krier

Termine Trier

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.
Instagram

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Impressum